Die Trends im Messebau 2017/2018

Wer glaubt, dass es nur in der Bekleidungsindustrie aktuelle Modetrends gibt, der täuscht sich. Genau wie in der Architektur, im Design oder der Möbelindustrie ändern sich auch im Messebau von Jahr zu Jahr die „Must-haves“.

StandbaubeispieleKontakt

Mut zur Farbe beim Messeauftritt

Was also bringt die Saison 2017/2018 an Neuigkeiten? Ein definiertes Ziel in diesem Jahr heißt: Auffallen! Das kann man in erster Linie mit knalligen Farben erreichen. Besonders gefragt sind die Klassiker Schwarz und Weiß, aber auch Blau, Rot und Orange. Ansonsten ist alles erlaubt, was gefällt.

Alt ist wieder im Trend: Used- und Retro-Look

Ähnlich wie bei der Bekleidung gibt es beim Messe- und Ausstellungsbau einen Trend zum Used- bzw. Retro-Look. Der Used-Look sucht den Eindruck zu erwecken, die Möbel wären künstlich gealtert. Der Retro-Look orientiert sich an vergangenen Stilen, wie an den Formen und Farben der 50er, 60er oder 70er Jahre.

Die Höhe des Messestands macht den Unterschied

Eine weitere Möglichkeit ins Blickfeld der Besucher zu gelangen, ist, mit dem Messestand in die Höhe zu gehen. Eine Höhe von fünf Metern +X ist mittlerweile Standard im Messebau. Mit großen, von der Hallendecke abgehangenen Bannern kann man ebenfalls die Aufmerksamkeit der Messebesucher auf sich ziehen.

Holzverkleidung statt Systemstände

Systemstände sind bei der Messeplanung eine schnelle und kostengünstige Lösung. Wer es etwas aufwändiger und auffallender möchte, entscheidet sich für einen individuell gebauten Holzstand oder eine Holzverkleidung. Hier ist ein professionelles Schreinerteam des Messebauers gefragt, das den Messestand anfertigt und die Kunden-Vorstellungen optimal umsetzt.

Einsatz von interaktiven Medien

Der Einsatz von interaktiven Medien, die über eine große Bild-Splitwand – jenseits normaler Bildschirmgrößen – abgespielt werden, weckt das Interesse der Kunden. Bewegtbild auf großen Bildwänden kann – geschickt platziert – zum Eyecatcher werden.

Nachhaltigkeit ist eindeutig im Trend

Ein stetig wachsender Trend im Messebau ist der Drang zur Nachhaltigkeit! Wer beim Bau eines Messestands auf Wiedereinsetzbarkeit und nachhaltige Materialien achtet, spart langfristig Geld, Arbeitsleistung und Energie. Durch einen schonenden Einsatz von Ressourcen und einen Messebau-Profi, der sich Green Statements verpflichtet sieht, leistet man einen wichtigen Beitrag für den Erhalt der Umwelt.

Rund um den Messebau